The Amazing Spiderman

Bei diesem Spiderman gehts wieder von vorne los, die Mutation von Peter Parker zum Spidey, seinem Widersacher, der auch durch eine Pechsträhne zu diesem wird.

Ach, der Film ist eigentlich ganz süß. Wahrscheinlich wird in Zeiten von „Ich bin Nummer 4“, „Twilight“, „Die Tribute von Panem“ oder ähnlichen „Soft“-Filmen sowas nahezu erwartet.

Von daher ist auch passend, dass der Schauspieler, der Peter Parker verkörpert wirklich noch sehr jung ist, fand ich aber ganz gut.

Man verpasst aber auch nix, wenn er dann mal auf Pro7 läuft, weil wirklich bahnbrechend neues zaubert der Film nicht hervor. Er ist solide mit netten Effekten, tut keinem weh, aber auch nicht mehr.

Bewertung:
Matthias 7/10
Sabine 6,5/10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s