The Mercenary

Es geht um Zuhälterei und eine Nutte, die endlich in Freiheit leben will.

Ein völlig verplanter Film, in dem Trejos Namen missbraucht wird. Er hat die ehrenvolle Aufgabe auch immer bisschen gestört in der Landschaft rumzueiern.

Die restliche Story mit dem armen verschleppten Mädchen aus einem friedlichen Indianerdorf(!?) kann ich den Machern des Films nicht abnehmen.

Hey sorry. Aber Laiendarsteller auf YouTube haben mehr Charisma, als das Schwanzgedöns dieses möchtegern religiös anmutenden Trauerspiels.

Aber ich hätte es ja wissen können, schaut man sich die Liste des Regisseurs an. Da ist ja auch nur Müll dabei.

Bewertung:
Matthias 1/10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s