Schoßgebete

Es geht um eine Hausfrau, die ihr Leben beschreibt, welches alltägliche Dinge beinhaltet, aber natürlich auch sehr ausführliche Intimitäten nicht vermissen läßt.
Um vielleicht die gewöhnliche „wiewarsBuch“ Floskeln etwas zu unterdrücken stelle ich (Matthias) der Sabine einfach ein paar Fragen über das Buch. Ok? Los gehts.

Matthias: Geht das große Pimpern vom ersten Buch (Feuchtgebiete) weiter?

Sabine: Du hast das erste Buch nicht gelesen was?

M: Nein.

S: Es geht nicht nur um Sex, weder in Feuchtgebiete noch in Schoßgebete. Es ist mehr die Beschreibung alltäglicher Sachen auf widerliche Weise.

Sie (die Autorin) kommt mir sehr analfixiert vor. (Sabine lacht laut)

Schoßgebete ist viel tiefgründiger, weil die Hauptperson in viel mehr Probleme verstrickt ist.

M: Machst Du vielleicht den Fehler Feuchtgebiete immer mit Schossgebete vergleichen zu wollen?

S: Nein, ich habe keinen tiefgründigen Roman erwartet. Man muß es nicht vergleichen, aber der Stil von Roche ist unverkennbar.

M: D.h. ich könnte mir Schoßgebete einfach ohne größere „Vorkenntnisse“ reinziehen?

S: Ja.

M: Aber ich bin nicht analfixiert. Gefällt mir das Buch trotzdem?

S: Es geht ja nicht nur darum, es dreht sich auch nicht um Analsex in dem Sinne.

Vielmehr um die medizinische Sache und deren Heilung, welche immer im After von Roches Protagonisten stattfindet.

M: Super. Weg vom Arsch. Hin zum Herd. Konntest du, was die beschriebenen Kochkünste anbelangt noch was dazulernen?

S: Wieso den hin zum Herd?

M: Ich meine mich erinnern zu können, dass in dem Buch alles sehr detailiert beschrieben wird und so auch evtl. das Gurken waschen etc.?

S: Nein, da irrst du dich.

M: Ok. Sorry.

S: Moment, warte mal. Es wird schon klar, dass sie die Familie sehr gesund ernährt, aber ums kochen dreht sich da gar nichts.

M: Um was dreht es sich dann in Schossgebete.

S: Zusammenfassend kann ich wie eingangs schon erwähnt sagen, dass es sich um alltägliches Bla Bla Bla handelt.

M: Würdest Du den Kauf des Buches empfehlen? Zu Recht ein Best-Seller? Oder nur Medienhype?

S: Viele denken es ist wieder so ein Skandalbuch wie Feuchtgebiete, was die Massen anzieht, aber generell zieh ich jeden mittelmäßigen Thrillerroman vor.

Aber wer das erste Buch toll fand soll sichs kaufen.

M: Soll ichs mir kaufen?

S: Nein, du kannst es ja von mir haben.

M: Soll ichs lesen?

S: Willst Dus lesen? Was hast du für einen Eindruck von meiner Beschreibung?

M: Nein, das sind eher so Geschichten, mit denen ich gar nix anfangen kann.

Bewertung:
Sabine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s