Falling Skies – Staffel 1

Bei Falling Skies gehts darum, dass Außerirdische die Erde besetzen und seitdem Krieg herrscht. Wir begleiten die 2. Massachusetts, bei denen es sich um versprengte und zusammengewürfelte Zivilisten handelt, auf ihren „Abenteuern“.

Ich habe mich seit dem 1. Trailer schon mächtig auf dieses Alien vs. Mensch Spektakel gefreut und muß sagen, es gefällt mir sehr gut.

Jede Folge ist spannend und gerade solche Serien, wie auch schon „The Walking Dead“ leben ja ganz besonders davon, dass theoretisch hinter jedem Häusereck oder in jedem Busch was lauern kann und es Ratzfatz rundgehen kann.

Dann kommen noch die Außerirdischen selber zum Zuge, in Form von Macks, die mehr oder weniger die Krieger der Aliens darstellen und die Skinners, sowas wie die Arbeiter.

Ein weiteres Mysterium ist, warum die Aliens ganz scharf auf die Kinder sind? Diese töten sie aber nicht, sondern kontrollieren sie damit, dass sie ihnen eine Armartur auf den Rücken anbringen. Voll Strange das Ding.

Gibts einen Hauptstrang, der sich durch die Serie zieht? Anfangs nicht, dort muß sich der Zuschauer erstmal orientieren und verstehen was überhaupt Sache ist. Gegen Ende der 1. Staffel (10 Teile) gilt aber das primäre Ziel, die Zerstörung eines riesigen Außenpostens, welche die Aliens zu mehreren in Großstädten aufgezogen haben.

Bewertung:
Matthias

Sabine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s