V – Die Besucher – Staffel 1

Ach V, die Besucher, ein Remake aus den 80er Jahren, wo die Außerirdischen in angeblich friedlicher Mission auf die Erde kommen. Ist klar oder? Haha. Natürlich

Nicht!

Mit Juliet von Lost als Hauptdarstellerin, die find ich ganz ok, auch wenn ich ihr zwar die besorgte Mutterrolle abnehme, aber sie als knallharte FBI-Agentin doch oberactet finde.

Das Prinzip der Serie ist, wie ich es mir aus einem Pro7 Vorabendprogramm vorstelle.

Da wird nicht lange Zeit verschwendet auf Charakteraufbau. Neee, hier gehts zu Potte. Verschiedene Handlungsstränge spitzen sich zu und das ist auch schön ansehbar.

Bier und Popcorn Fernsehen ist das. Leicht zu konsumieren und ohne groß nachzudenken.

John May lives sind so Kultphrasen, die da gedrescht werden und dennoch gehen mir die markigen Charaktere ala Sawyer aus Lost ab, die könnte man doch locker in solche poppigen Serien einbauen. Oder nicht?

Bewertung:
Matthias 6/10
Sabine 7,5/10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s