Snowmansland

Bei Snowmansland gehts um einen Auftragskiller, der aus versehen, mit der Zielperson noch jemanden unbeteiligten über den Jordan bringt. Grund genug für seinen Auftraggeber ihn aus der Schußlinie zu schaffen. So fristet er ab nun sein Dasein verlassen in der verschneiten Wildnis und muß von einem Herrn Berger, dessen verlassene Hütte/Schloss hüten. Doch dann fangen die Probleme erst richtig an.

Es ist eine deutsche Komödie produziert von Arte und so ein Kram, mit einem sympathisch kaputten, aber gut gespielten Hauptdarsteller.

Allerdings startet der Film schwach, um etwas interessant im Mittelteil (mit der Drogenfreundin Bergers) zu werden und um dann am Schluß gänzlich abzukacken.

Meine erhöhte Bewertung resultiert eigentlich nur daraus, dass ich bei diversen Sprüchen und Kommentaren der Protagonisten schon lachen mußte. Tolle Situationscomic. Desweiteren kann ich die künstlerische Note, die der Regisseur hinterläßt schon erschnuppern, auch wenn ich es vielleicht als bloßer Seher nicht verstehe.

Auch zeigt der Film schöne Winterlandschaften und die Bildszenen könnten nicht besser sein.

Das alles täuscht aber nicht genug über ein ziemlich verkorkstes Drehbuch oder eine wirrende Handlung hinweg, die einem zu Ende des Films hoffen läßt, dass dieser nun doch möglichst schnell zum Ende kommt. Was er dann auch tut; in dementsprechenden enttäuschender Darbietung.

Bewertung:
Matthias 5/10
Sabine 3/10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s