Fluch der Karibik 4 – Fremde Gezeiten

Das Piratenabenteuer geht weiter. Der vierte Teil der Cash Cow steht zur Melkung bereit.

An dieser Stelle erspare ich mir den erklärenden Text, weil spätestens wenn man Jonny Depp im Piratenkostüm sieht ist jedem klar, worums geht.

So sind dieses mal eine Menge Leute unterwegs und wollen das Wasser der ewigen Jugend finden und saufen.

Es ist halt ein ziemlicher Clownklamauk, den ich mir gerne reinziehe. Orlando Bloom und Keira wurden abgelöst durch ich sagmal Penelope und dem neuen Jüngling, der den Pfarrer spielt. Sie spielen ganz ordentlich ihren (Piraten-)Stiefel runter.

Die Stimme vom Herrn Deppen ist neu, fällt aber nur am Anfang auf und stört dann eigentlich nicht weiter.

Die üblichen On-Liner sitzen, sind gewohnt und hauen keinen mehr von den Socken. Aber geschmunzelt wird trotzdem.

Gut unterhalten wird man, auch wenn Captain Jack Sparrow nicht mehr diese Tolpatischigkeit besitzt, wie noch in den Vorgängerfilmen. Er ist jetzt mehr der Planer habe ich den Eindruck.

Achja und das Ende schreit nach einem 5. Teil. Soviel nur als einziger Spoiler 😉

Bewertung:
Matthias 7/10
Sabine 7,5/10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s