World Invasion: Battle Los Angeles

Beim Film gehts darum, dass die Welt von Aliens angegriffen wird. Wir begleiten eine Einheit der US-Marines durch Los Angeles, die den primären Auftrag hat Zivilisten in einer Polizeistation zu retten.

Mal abgesehen davon, dass es Aliens waren, kam sich Sabine vor wie in einem Call Of Duty Film. Patriotismus und Heldenepos ist ihr wohl zuviel des Guten. Letzteres war echt deutlich zu merken. So sind sie halt die Amys 😉

Mir hat der Film deutlich besser gefallen. Wenngleich ein richtiges „Black Hawk Down“ Feeling sich bei mir nie einstellen konnte.

Hat die US-Army den Film mitfinanziert? Könnte ich mir gut vorstellen, weil es ja eine reine Marines Werbeveranstaltung ist.

Zwischendrin hat er ein paar Hänger und wenn nicht im Sekundentakt irgendetwas explodiert ist oder sonst nichts geschah, so wurde ich gleich unruhig im Kinosessel.

Wenn man sich aber darauf einläßt, keine großartige Story erwartet und statt dessen ein paar alt bekannte Hollywoodgesichter ballern sehen möchte, dann kann man mit Battle L.A. nichts falsch machen.

Bewertung:
Matthias 7/10
Sabine 5/10

Advertisements

One thought on “World Invasion: Battle Los Angeles

  1. Pingback: Monsters « Filmdoinks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s