Tucker & Dale vs. Evil Filmbewertung

Dieser Film ist eine Hommage an Horrorfilme. Allerdings nicht im Sinn von Schockern sondern ganz klar auf der lustigen Schiene.

Das Szenario ist altbekannt. Teenager machen einen Ausflug aufs ländliche Gebiet und fühlen sich durch die einheimischen „Hinterwäldler“ bedroht, es ist natürlich alles nur ein ganz großes Mißverständnis.

Oh Mann, welch geiler Film schon zu Anfang des noch jungen Jahres 2011. Die völlig hinterm Mond lebenden aber sehr liebenswerten Tucker & Dale wollen gleich zu Beginn sich mit den Jugendlichen anfreunden, aber auf Grund leichter Sprachkomplexe geht das schief und die Kids gehen davon aus, dass ihr letztes Stündlein geschlagen hat.

So zieht sich diese Serie von Mißverständnissen durch den ganzen Film, der nicht unbedingt von starken On-Linern lebt, aber die Situationscomic hervorragend rüberbringt.

Die beiden biertrinkenden Idioten beweisen auch im späteren Verlauf des Films durchhaltevermögen und können durchaus auch anders agieren, ich will nicht spoilern, von daher ist bisschen schwierig mit den Erklärungen.

Man wird in Hollywood die Darsteller sicher noch in dem ein oder anderen Film erleben dürfen.

Bewertung:
Matthias 8/10
Sabine 7,50/10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s